Archiv der Kategorie: 2017/18

Hoher Besuch an der CWS

Der Landkreis und die Stadt Hof wurden als Bildungsregion ausgezeichnet. Die feierliche Siegelübergabe fand am 28.August 2018 an unserer CWS statt.
Unter anderem waren der Kultusminister Herr Bernd Sibler, der
Oberbürgermeister Herr Dr. Harald Fichtner, der Landrat Herr Oliver Bär und der Regierungsdirektor Herr Dr. Klemens Brosig zu Gast in unserem Haus.

Bericht über die Werkstatttage

Die Klasse 7aG war vom 02.07. bis zum 14.07.2018 in der Volkshochschule bei den Werkstatttagen.

Die Klasse war in drei Gruppen eingeteilt, weil sie zu viele waren. Sie haben jeden dritten Tag die Gruppen und die Bereiche (Holz, Metall, Hauswirtschaft, Körperpflege, Farbe) gewechselt.

Die Gruppe „Holz“ hat von Herrn Straub die Regeln erklärt bekommen und ein Stück Holz erhalten. Darauf haben sie mit einem Bleistift und einem Geodreieck angezeichnet, was gebaut werden sollte. Danach haben sie es im Schraubstock eingespannt und mit der Säge einzelne Stücke herausgesägt. Nun wurde mit der Bohrmaschine gebohrt, es wurde mit Schleifpapier geschliffen und anschließend alles verleimt. Es musste einen Tag lang trocknen. Danach wurde noch einmal geschliffen und gefeilt. Am Schluss war der Blumenständer fertig.

In der Gruppe „Körperpflege“ haben die Kinder mit Friseurin Frau Gebelein die Regeln besprochen und anschließend die Übungsköpfe gestylt. Sie benutzten dazu Kamm, Lockenstab und Föhn. Am zweiten Tag wurden Dauerwellen gemacht und die Haare gewaschen. Am dritten und letzten Tag haben die Schüler sich gegenseitig die Haare, geföhnt und gestylt. Außerdem wurden noch eine Ansatzfärbung und Foliensträhnchen gemacht.

In den Gruppen Metall, Hauswirtschaft und Farbe konnten die Schüler selbst Schlüsselanhänger aus Metall herstellen, Kleinigkeiten für alle Schüler gekocht und große Wandbilder auf Gipskarton gestaltet.

Abschließend kann man sagen, dass einige Schüler die Werkstatttage langweilig fanden, andere aber hatten viele interessante Tage in der VHS.

(verfasst von der Klasse 7aG)

Mittagessen

Unsere Ganztagsklassen bekommen natürlich jeden Mittag ein warmes Mittagessen. Dies besteht immer aus einer Hauptspeise mit Salat, Obst oder Nachspeise und Getränk. Das Essen ist
abwechslungsreich und immer ohne Schweinefleisch.

Hier finden Sie den Essensplan der nächsten Wochen. 

Unser Caterer ist das Kultur Catering in der Leimitzer Straße. Durch die kurzen Wege ist unser Essen schnell bei uns. In der Schule wird das Essen so lange warm gehalten, bis auch der letzte Schüler satt
ist.

Selbstverständlich entspricht unsere Essensausgabe den behördlichen Bestimmungen und wird auch regelmäßig kontrolliert.

Weil Bilder mehr als tausend Worte sagen, können Sie sich hier einen kleinen Überblick verschaffen.
Guten Appetit!

Känguru-Wettbewerb 2018

Am 15. März 2018 fand zum 24. Mal der Känguru-Mathematik-Wettbewerb statt. Über 900.000 Schüler nahmen an diesem Wettbewerb teil, davon 12 von der CWS.

Jetzt stehen die Ergebnisse und Sieger fest.
Hier unsere 4 Schulsieger:
1. Schulsieger : Iwan Meier, Klasse 5 aG
2. Schulsieger: Hannah Weinert, Klasse 5b
3. Schulsieger: Olga Melnikova, Klasse 5c und
Dustin Ruppert, Klasse 5c

„Welttag des Buches 2018“ an der CWS-Mittelschule Hof

Jedes Jahr findet am 23. April der „ Welttag des Buches“ statt.

Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken und Schulen luden auch dieses Jahr zum Mitfeiern ein und veranstalteten deutschlandweit zahlreiche Aktionen und Lesungen. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Stiftung Lesen koordinierten den Welttag in Deutschland.

Über eine Million Kinder bekamen zum Welttag den Abenteuerroman „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“ von Sabine Zett, mit Illustrationen von Timo Grubing, geschenkt.

Die CWS Mittelschule beteiligte sich wiederholt mit ihren 5. Klassen und ihrer Ü-Klasse an dieser Aktion.

Alle Klassen besuchten die Buchgalerie im Altstadt-Hof. Hier einen Dank an Frau Hofmann, die extra ihre Buchhandlung eher öffnete.

Frau Hofmann las aus dem Abenteuerroman vor. Nachdem jeder Schüler sein Buch überreicht bekam, konnte in der Buchhandlung noch ausgiebig nach spannender Lektüre gesucht werden, bzw. in dem einen oder anderen Buch gelesen werden.