Ganztagesbetreuung

Die Christian-Wolfrum-Mittelschule ist Ganztagsschule, d. h. dass in jeder Jahrgangsstufe mindestens eine Klasse über ein Ganztagesangebot verfügt. Davon ausgenommen sind die Mittlere-Reife-Klassen (M-Zug). Dabei unterscheiden wir Gebundene und Offene Ganztagsklassen.

a) Gebundene Ganztagsklassen

In den Gebundenen Ganztagesklassen (bei uns derzeit die Jahrgangsstufen 5, 6 und 7) dauert der Unterricht täglich von 8:00 – 16:00 Uhr (freitags bis maximal 13:00 Uhr). Der Besuch einer Ganztagesklasse ist völlig kostenlos (bis auf das Mittagessen).

Von Montag bis Donnerstag nehmen die Kinder in der Schule ein gemeinsames Mittagessen ein. Derzeit werden wir von Frau Üzgün aus dem Frauenkultur Cafe  bekocht, die uns einen abwechslungsreichen Speiseplan erstellt, wobei die Schüler jeden Tag die Auswahl aus zwei verschiedenen Gerichten haben. Der Eigenkostenanteil der Eltern beträgt pro Mittagessen lediglich 3,00 EUR, so dass das Angebot auch für sozial schwächere Familien zu tragen ist. In besonderen Härtefällen (z.B. Bezug von Hartz IV o.ä.) reduziert sich dieser Betrag auf 1,00 EUR pro Tag und Essen. Die Einnahme eines gemeinsamen Mittagessens gehört zum Konzept der Ganztagsschule und ist daher verpflichtend.

Der Unterricht verteilt sich in der Gebundenen Ganztagsschule relativ gleichmäßig auf den ganzen Schultag. Die Lehrkräfte sind weniger an feste Unterrichtszeiten gebunden und haben mehr Zeit auf die individuellen Anforderungen der Kinder einzugehen. Außerdem besteht ein zusätzliches Angebot an Förderstunden in den Kernfächern und eine abwechslungsreiche Auswahl an Arbeitsgemeinschaften und Sportgruppen, die den Schulalltag nicht langweilig werden lassen.

Wenn Sie Ihr Kind für eine Gebundene Ganztagsklasse anmelden möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin.

Sollte es pro Jahrgangsstufe mehr Anmeldungen geben als Plätze zur Verfügung stehen, so werden Kinder aus sozial schwächeren Familien bevorzugt.

 

b) Offene Ganztagsschule

Die Bezeichnung Offene Ganztagsschule bringt bereits zum Ausdruck, dass dieses Angebot nicht auf bestimmte Klassen beschränkt ist. Schüler, die eine Regelklasse besuchen, können hier auch am Nachmittag betreut werden, wobei in den Nachmittagsstunden kein regelmäßiger Unterricht stattfindet, sondern ein betreutes Arbeiten. Es werden Hausaufgaben erledigt, das gemeinsame Lernen unterstützt oder nach getaner Arbeit auch Spiele gemacht. Die Betreuung unserer Schüler findet in unserem alten Schulgebäude in Leimitz statt.

Der Partner der Christian-Wolfrum-Schule für diese Form der Nachmittagsbetreuung ist der Stadtjugendring Hof. Das Angebot ist kostenpflichtig, wobei ein warmes Mittagessen enthalten ist.

 

Allgemeine Informationen der Regierung von Oberfranken zu Ganztagsschulen finden sie hier.